Hinter der Kamera

...stehe ich, Stefanie Kaspari. Ich freue mich sehr, dass Du hier bist!

Als Ur-Berlinerin bin ich zwar auf dem Papier ein Großstadtmädchen, doch im Herzen eigentlich ein totales Landei. Ich liebe die Natur, Sonnenuntergänge und bin ein begeisterter Wandervogel. Im Urlaub zieht es mich dementsprechend oft in die Berge und nach Skandinavien. Die raue Landschaft Norwegens hat es mir besonders angetan.

Wie ich zur Fotografie gekommen bin?

Das ist schon eine ganze Weile her. Mit fünfzehn Jahren habe ich angefangen, mich mit der Fotografie zu beschäftigen und seitdem hat sie mich nicht mehr losgelassen! Nach dem Abitur habe ich eine dreijährige Ausbildung zur Portraitfotografin absolviert und mir im Anschluss an den Gesellenbrief, in einer weiteren einjährigen Ausbildung, noch den Meistertitel erarbeitet.
Da stand bereits fest, dass ich nicht in einem Angestelltenverhältnis arbeiten, sondern meinen ganz eigenen Weg gehen möchte. Im September 2014 nahm ich also all meinen Mut zusammen, wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und machte meine Leidenschaft somit endgültig zum (Vollzeit-) Beruf.
Schon während meiner Ausbildung war mir klar, dass mich vor allem die Fotografie on Location fasziniert. Ich sehe einen besonderen Reiz darin, die ganze Welt als mein Fotostudio zu betrachten, in welchem die vielfältigen Naturkulissen und Stadtlandschaften immer wieder neue Möglichkeiten der Bildsprache entstehen lassen. Ich liebe es, die unterschiedlichen Lichtsituationen einzufangen und meine Verbundenheit zur Natur mit meiner Leidenschaft für die Fotografie zu vereinen.

Was es sonst noch über mich zu sagen gibt:

#katzenmama #foodie #herbstkind #camper #festivalliebe #bücherwurm
#rotschopf #teilzeitgärtnerin #frühervogel #reiselustig #sushisüchtig #diy
#nachhaltigkeit #metalhead #teetrinkerin #opossumlover #familienmensch



Hier kannst Du einen Blick hinter die Kulissen werfen:



Instagram Feed

Using Format