Merle & Thomas – Hochzeit in der Küstenmühle Rostock

Die Hochzeit von Merle & Thomas fand im Norden Deutschlands statt, genauer gesagt in Rostock. Dort haben sich die beiden in der Küstenmühle das Jawort gegeben. Zunächst begann der Tag jedoch mit dem Getting Ready im Motel One im Stadtzentrum.
Merle wurde dabei von ihrer Stylistin, sowie ihrem Papa und ihrer Stiefmama unterstützt, wodurch ich sehr emotionale Momente einfangen konnte. Thomas machte sich währenddessen in einem separaten Zimmer alleine zurecht. Achtet mal darauf, euch sein Jackett genauer anzuschauen, ist das nicht mega? Ich liebe solche Details!
Was ich besonders schön fand: Anstatt ihr Ehegelübde während der freien Trauung vorzutragen, haben sich Merle & Thomas dazu entschieden, sich gegenseitig Briefe zu schreiben und diese vor der Zeremonie zu lesen. Ich finde das ist eine wundervolle Idee und eine gute Alternative für Brautpaare, die ihre sich tiefsten Gefühle lieber privat offenbaren möchten.

Anschließend sind die beiden getrennt zum Rostocker Hafen gefahren, denn dort sollte der „First Look“ stattfinden - also der Moment, in welchem sich das Brautpaar am Hochzeitstag zum ersten Mal sieht. Das ist immer ein ganz besonderer Augenblick und die zwei waren natürlich hin und weg von einander!
Danach haben wir noch ein kleines First Look Shooting im Hafen gemacht, bei dem auch der hauseigene Cadillac des Brautpaars nicht fehlen durfte.

Dann wurde es Zeit für die Trauung. Im Cadillac sind wir zur Küstenmühle Rostock gefahren, einer wunderschönen ländlichen Hochzeitslocation, die etwas außerhalb der Stadt liegt. Kurz vor der Ankunft passierte dann der super-GAU: Der Cadillac gab seinen Geist auf und sprang nicht mehr an! Zum Glück waren es nur noch wenige hundert Meter bis zur Location, sodass die beiden von ein paar kräftigen Gästen bis vor die Tür geschoben werden konnten.

Die freie Trauung fand im im urigen Wintergarten der Küstenmühle statt und wurde vom Trauredner Lukas Stifft, einem Freund der beiden, durchgeführt. Dabei gab es sogar Livemusik von ihm und weiteren Freunden des Brautpaars - und ein richtig cooles Ritual. Merles Familie stammt von der Insel Föhr und dort gibt es ein lokales “Nationalgetränk”, den Manhattan Schnaps. Mit diesem wurde gegen Ende der Trauung gemeinsam mit (fast) allen Gästen angestoßen. Cheers!

Nach der Trauung folgte ganz klassisch die Gratulation und eine super leckere Hochzeitstorte. Und während es sich die Gäste schmecken ließen, haben wir uns fürs Paarshooting davongestohlen. Dafür sind wir ans Ufer der Unterwarnow gefahren, von wo aus man einen schönen Blick auf die “Skyline” der Rostocker Innenstadt hat, was Merle & Thomas sehr wichtig war. Und dabei haben wir auch noch ein kleines Mini-Birkenwäldchen entdeckt, in welchem wir tolle Fotos machen konnten.

Zurück in der Location wurden zwei sehr bewegende Reden der Väter gehalten, bevor das Buffet eröffnet wurde. Kurz vor Sonnenuntergang habe ich mich dan noch mal kurz mit den beiden nach draußen verkrümelt, um das wundervolle Abendlicht einzufangen. Begleitet wurden wir dabei von der zuckersüßen Hofkatze, wegen der wir das Shooting mehr als einmal unterbrechen mussten. Nicht, dass ich etwas dagegen gehabt hätte! ;)

Der Sonnenuntergang läutete den Eröffnungstanz der beiden ein, auf den eine großartige Party folgte. Für mich ging damit eine tolle Hochzeitsreportage zuende und ich fuhr im Taxi zurück zu meinem Airbnb im Stadtzentrum.

Danke ihr zwei, dass ich euch begleiten und eure Geschichte erzählen durfte! ♥

Using Format