Märchenhaftes After Wedding Shooting in der Sächsischen Schweiz

In meinem letzten Beitrag ging es darum, wann und warum ein After Wedding Shooting eine gute Idee ist. Heute seht ihr die Ergebnisse eines After Wedding Shoots, welches ganz sicher eine fabelhafte Idee war!
Ende Februar bin ich zusammen mit Bea von BB Hochzeitsstyling ins Elbsandsteingebirge gefahren, wo wir uns mit Anne & Michael getroffen haben. Die beiden haben sich im letzten Jahr das Jawort gegeben und allein schon Annes maßgeschneiderter Taum von einem Brautkleid ist wohl Grund genug, um mindestens noch einmal in die Hochzeitsoutfits zu schlüpfen.
Unterstützt wurden wir dabei von Anke Scheibe, die uns assistiert und diese tollen Making-of Fotos gemacht hat:

Als Location hatten wir uns die alt-ehrwürdige Basteibrücke auserkoren, welche sich ganz malerisch inmitten der Sandsteinfelsen befindet. Das Wetter hat uns mit schönstem Zauberlicht verwöhnt, was leider auch einen großen Nachteil mit sich brachte – die Brücke war voller Besucher. Letztlich mussten Bea und Anke an den jeweiligen Enden Schranke spielen und so die Besucherströme aufhalten, um mir stückweise einige Minuten Zeit zum Fotografieren zu verschaffen. Zum Glück waren alle suuuper verständnisvoll und haben ganz geduldig gewartet! :D
Abgesehen von dieser kleinen Schwierigkeit, war unser Shooting einfach märchenhaft: Die wundervolle Kulisse, das tolle Abendlicht, Annes wahnsinns Kleid und nicht zuletzt die beiden selbst, die uns mit ihrer Liebe und Warmherzigkeit verzaubert haben. Dieser Tag wird mir noch ganz lange in schöner Erinnerung bleiben. ♥

Using Format